###TITEL_ICDC###

EUMETSAT CM-SAF Oberflächenalbedo (CLARA-A2)

Zugang

UNEINGESCHRÄNKT

Dieser Datensatz ist nur für eine eingeschränkte Nutzergruppe verfügbar, bitte wenden Sie sich an die Kontaktperson, wenn Sie auf diese Daten zugreifen möchten.

EINGESCHRÄNKT nur im CEN/MPI Netzwerk bzw. mit CliSAP-Login zugreifbar Was heißt das?

Daten ansehen via LAS

Datenzugriff via OPeNDAP

Datenzugriff via Filesystem /data/icdc/land/eumetsat_clara2_surfacealbedo/

 

Beschreibung

CLARA-A2 ist die Abkürzung für "CM SAF cLouds, Albedo RAdiation data record, AVHRR-based, Edition 2", ein Klimadatensatz der ein ganzes Paket von Strahlungs- und Wolkenparametern beinhaltet. Der Datensatz wurde vom EUMETSAT Climate Monitoring Satellite Application Facility (CM-SAF) aus Satellitenbeobachtungen der Advanced Very High Resolution Radiometer (AVHRR) Sensoren erstellt.

Wir offerieren (ausschließlich für interne Nutzer) und beschreiben hier in Kürze das Oberflächenalbedoprodukt. Weitere Produkte dieses Pakets umfassen Strahlungsflüsse und Wolkenparameter.

Zunächst werden aus Daten der AVHRR Kanäle 1 und 2 die Reflektanzen am Oberrand der Atmosphäre (top-of-atmosphere oder TOA) berechnet und state-of-the-art  Verfahren zur Ausmaskierung der Wolken angewendet (AVHRR-PPS package, siehe Dybbroe et al., 2005, unter den Referenzen). In Abhängigkeit von der Beschaffenheit der Oberfläche: Wasser, Eis, Land (mit Schnee und/oder verschiedenen Vegetationsstufen) werden dann die weiteren Prozessierschritte ausgeführt. Die Vielzahl benötigter atmosphärischer Korrekturen erfordert ein ganzes Paket an zusätzlichen Daten (z. B. für die optische Dichte durch Aerosol: TOMS und/oder OMI Daten; für Windgeschwindigkeit über Wasser: SMMR bis SSMIS Daten; für andere Parameter: ERA-Interim Re-Analyse Daten der Atmosphäre). Über Land erfolgen zusätzlich Korrekturen bzgl. der Topographie. Details der verschiedenen Prozessierschritte können dem jeweiligen ATBD und den Artikeln von Jin et al. (2011), Xiong et al. (2002), und Liang (2000) in den Referenzen entnommen werden.

Wir bieten Edition 2 des CLARA Datensatzes, d.h. CLARA-A2, für interne Nutzer an.

Dieser Datensatz wurde am 24. Mai 2018 in den Datenbestand des ICDC aufgenommen.

To top

Parameter

Name Einheit
Breitbandige, kurzwellige (0.25 … 2.5µm) Oberflächenalbedo (black sky albedo) - Mittelwert Prozent
Wie oben, aber Median Prozent
Wie oben, aber Standardabweichung des Mittelwerts Prozent
Wie oben, aber 3. statistisches Moment: Schiefe Prozent
Wie oben, aber 4. statistisches Moment: Kurtosis Prozent
Mittlerer Sonnenzenithwinkel für gültige Albedowerte Grad
Wie oben, aber Standardabweichung des Mittelwertes Grad
Anzahl gültiger Albedowerte pro Gitterzelle --

To top

Abdeckung, räumliche und zeitliche Auflösung

Zeitraum und zeitliche Auflösung:

  • 01/1982 - 12/2015
  • Monatlich

Räumliche Abdeckung und Auflösung:

  • Global
  • Räumliche Auflösung: 0.25 Grad x 0.25 Grad äquidistantes Gitter (Climate Modeling Grid, CMG)
  • Geographische Länge: -179,875°E bis +179,875°E
  • Geographische Breite: -89,875°N bis +89,875°N
  • Dimension: 1440 Spalten x 720 Zeilen
  • Höhe: Terrain folgend

Format:

  • NetCDF

To top

Datenqualität

Der Datensatz beinhaltet keine separaten Fehlerabschätzungen. Die Standardabweichung des Gitterzellenmittels kann aber in gewissen Grenzen als ein Maß für die Unsicherheit angesehen werden. Zusätzlich enthalten sind der Sonnenzenithwinkel sowie die Anzahl N gültiger Albedowerte die in das Gitterzellenmittel eingeflossen sind. Es wird empfohlen Daten nur dann zu nutzen wenn N > 20.

Im Jahr 2015 fehlen einige Daten die relevant für Prozessierung und Evaluierung sind. Deshalb sollten Ergebnisse nicht bzgl. evt. beobachteter Äbweichungen in 2015 überinterpretiert werden.

Die Evaluation mit in-situ Beobachtungen über die Period 1992-2014 hat ergeben, dass für beinahe alle Evaluationsorte die zu erzielende Genauigkeit von maximal 25% Abweichung relativ zur Referenz eingehalten wird. Die mittlere absolute Differenz liegt zwischen CLARA-A2 und in-situ Beobachtungen der Oberflächenalbedo liegt oft unter 5%.

Gebiete mit einer sehr variablen Aerosolkonzentration (Aerosol Optical Depth oder AOD) und/oder einer quasi-persistenten Wolkenbedeckung können eine deutliche Überschätzung der aktuellen Albnedo aufweisen; diese passiert z. B. in Südchina und Indonesien.

Eine erhöhte Chance für deutliche Abweichungen in der Albedo vom tatsächlichen Wert liegen in Gebieten extrem klarer Atmosphäre (das Innere der Antarktis), in Gebieten mit Wolken über einer (partiellen) Schneedecke und in Gebieten sich stark ändernder Landnutzung / Vegetation; hier stößt das Retrieval am ehesten an seine Grenzen.

Mehr Details bzgl. Limitierungen und Resultaten der Evaluation finden sich im CM-SAF Product User Guide (PUM) und im CM-SAF Validation Report in den Referenzen.

To top

Kontaktperson

Climate Monitoring Satellite Application Facility (CM-SAF)
www.cmsaf.eu
E-Mail: contact.cmsaf (at) dwd.de

Stefan Kern
ICDC / CEN / Universität Hamburg
E-Mail: stefan.kern (at) uni-hamburg.de

To top

Referenzen

 

To top

Datenzitat

Das Zitat für diesen Datensatz lautet:

Karlsson, Karl-Göran; Anttila, Kati; Trentmann, Jörg; Stengel, Martin; Meirink, Jan Fokke; Devasthale, Abhay; Hanschmann, Timo; Kothe, Steffen; Jääskeläinen, Emmihenna; Sedlar, Joseph; Benas, Nikos; van Zadelhoff, Gerd-Jan; Schlundt, Cornelia; Stein, Diana; Finkensieper, Stephan; Håkansson, Nina; Hollmann, Rainer; Fuchs, Petra; Werscheck, Martin (2017): CLARA-A2: CM SAF cLoud, Albedo and surface RAdiation dataset from AVHRR data - Edition 2, Satellite Application Facility on Climate Monitoring, DOI:10.5676/EUM_SAF_CM/CLARA_AVHRR/V002, https://doi.org/10.5676/EUM_SAF_CM/CLARA_AVHRR/V002.

All intellectual property rights of the CM SAF products belong to EUMETSAT. The use of these products is granted to every interested user, free of charge. If you wish to use these products, EUMETSAT copyright credit must be shown by displaying the words "copyright (year) EUMETSAT" on each of the products used.

###BACKLINK###     ###TOPLINK###    
Print