###TITEL_ICDC###

MODIS Landoberflächentemperatur

Zugang

UNEINGESCHRÄNKT

Dieser Datensatz ist nur für eine eingeschränkte Nutzergruppe verfügbar, bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie auf diese Daten zugreifen möchten.

EINGESCHRÄNKT nur im CEN/MPI Netzwerk bzw. mit CliSAP-Login zugreifbar Was heißt das?

Daten ansehen via LAS

Datenzugriff via OPeNDAP monatlich | täglich

Datenzugriff via Filesystem /data/icdc/land/modis_terra_landsurfacetemperature

 

Beschreibung

Wir stellen hier Tageskomposites und Monatsmittel der Landoberflächentemperatur zur Verfügung. Diese wurden abgeleitet aus unter wolkenfreien Bedingungen beobachteten Radianzen der im infraroten Spekralbereich des MODIS-Sensors arbeitenden Kanäle 31 und 32. Dieser Datensatz ist das Endprodukt einer ganzen Produktkette bei der erst für einzelne MODIS-Überflüge, dann für Kacheln mit 1000 m Auflösung (Produkt MOD11A1) und schliesslich auf dem sogenannten Climate Modeling Grid (CMG) mit 0.05° Auflösung die Landoberflächentemperatur auf täglicher Basis bestimmt werden. Diese werden dann weiter zu 8-Tageskomposites oder Monatsmitteln verarbeitet.

Dabei fließen weitere MODIS Daten wie das Temperatur- und Wasserdampfprofil, die Wolkenmaske, the Landbedeckung und die Schneebedeckung in das Produkt mit ein.

Die angebotenen Daten stammen von MODIS-TERRA. Es handelt sich um Daten der MODIS Collection 006.

Für mehr und detaillierte Information: siehe User's Guide.

Letzte Datensatzaktualisierung am ICDC: 9. August 2019.

To top

Die Bilder oben zeigen den linearen Trend der mittleren monatlichen Landoberflächentemperatur (LST) von MODIS Collection 006 berechnet für den Zeitraum 2000-03 bis 2018-12. Hierfür wurde die LST über 1° x 1° Gitterboxen gemittelt. Dabei müssen mindestens 50 Landpixel mit 0.05° Auflösung in einer 1° x 1° Box vorhanden sein (erstellt von M. Meyer).

Die drei Reihen mit Bildern oben zeigen die Trends in K/10 Jahre für jeweils Januar - April, Mai - August und September - Dezember. Die sichelförmige Zone mit negativen Trends über der Antarktis für die Monate März bis Oktober ist ein Artefakt.

Letzte Aktualisierung dieser Karten: 2. April 2019.

Parameter

Name Einheit
Oberflächentemperatur (Tag) °C
Oberflächentemperatur (Nacht) °C
Genauigkeitskennzahl (Tag) -- (1: <= 1K, 2: <= 2K, 3: <= 3K, 4: > 3 K)
Genauigkeitskennzahl (Nacht) -- (siehe oben)
Qualitätskennzahl (Tag) -- (-1: Wasser, 0: gute Qualität, potenziell fragwürdige Qualität, 10: Wolken)
Qualitätskennzahl (Nacht) -- (siehe oben)
Anteil Land in Gitterzelle %
Mittlere lokale Beobachtungszeit (Tag) hh
Mittlere lokale Beobachtungszeit (Nacht) hh

To top

Abdeckung, räumliche und zeitliche Auflösung

Zeitraum und zeitliche Auflösung:

  • Monatlich (MOD11C3)
  • 03-2000 bis 06-2019
  • Täglich (MOD11C1)
  • 24-02-2000 bis 30-06-2019

Räumliche Abdeckung und Auflösung:

  • Global
  • Räumliche Auflösung: 0.05° x 0.05° (etwa 5600 m, Climate Modeling Grid)
  • Geographische Länge: 179.975°W bis 179.975°E
  • Geographische Breite: 89.975°S bis 89.975°N
  • Dimension: 3600 Zeilen x 7200 Spalten
  • Höhe: Topographie folgend

Format:

  • NetCDF

To top

Datenqualität

Die hier angebotenen Daten sind Teil der neuesten Collection 006 der MODIS-Produktpalette. Eine der Hauptverbesserungen besteht in einer verbesserten radiometrischen Kalibration die die Konsistenz der Datenzeitreihe über den MODIS-TERRA Messzeitraum gewährleistet (siehe auch Lyapustin et al., 2014). Der Genauigkeit der abgeleiteten Landoberflächentemperatur ist im Datensatz als Genauigkeitskennzahl enthalten (siehe Parameter). Generell sind nur die Gitterzellen mit Werten belegt, für die ein fehlerfreies Retrieval möglich war. Datenlücken basieren in der Regel auf persistenter Wolkenbedeckung.

Der Originaldatensatz beinhaltet eine ganze Menge an Zusatzinformationen wie Uhrzeit, Zenithwinkel und Anzahl der Tage mit wolkenfreien Bedingungen innerhalb des betrachteten Monats sowie die Emissivitäten der Bänder 20, 22, 23, 29, 31 und 32. All dies ist im angebotenen Datensatz aber der Einfachheit halber entnommen worden.

Es gibt neue Erkenntnisse, dass die MODIS LST über schneebedeckten Gebieten im Winter zu kalt ist ("Schönwetterbias").

Für Validation / Kalibration bitte in die Referenzen sehen.

To top

Kontaktperson

LPDAAC User Services
U.S. Geological Survey (USGS)
Center for Earth Resources Observation and Science (EROS)
E-Mail: LPDAAC (at) usgs.gov

Zhengming Wan
Earth Research Institute
University of California, Santa Barbara, CA
E-Mail: wan (at) eri.ucsb.edu

Stefan Kern
ICDC / CEN / Universität Hamburg
E-Mail: stefan.kern (at) uni-hamburg.de

To top

Datenzitat

Bei Verwendung dieser Daten bitte wie folgt zitieren:

Z. Wan, S. H., G. Hulley. (2015). MOD11C1 MODIS/Terra Land Surface Temperature/Emissivity Daily L3 Global 0.05Deg CMG V006. NASA EOSDIS Land Processes DAAC. http://doi.org/10.5067/MODIS/MOD11C1.006, last access date: 30/7/2019, distributed in netCDF format by the Integrated Climate Data Center (ICDC, http://icdc.cen.uni-hamburg.de) University of Hamburg, Hamburg, Germany.

Bei Verwendung der monatlichen Daten bitte MOD11C1 durch MOD11C3 ersetzen.

###BACKLINK###     ###TOPLINK###    
Print