###TITEL_ICDC###

Historische hydrografische Daten

Validierter Temperatur- und Salzgehaltdatensatz des globalen Ozeans (1804-2010)

Total number of profiles in 0.5x0.5-degree geographical boxes
Total number of profiles in 0.5x0.5-degree geographical boxes
Monthly Number of Temperature and Salinity Observations versus Depth
Monthly Number of Temperature and Salinity Observations versus Depth

Es besteht Bedarf an einem hydrographischen Datenprodukt, das Qualitäts-kontrollierte historische Temperatur- und Salzgehaltsprofile enthält. Solch ein Produkt ist für die verschiedensten ozeanographischen Anwendungen wichtig und wird eine genaue Beschreibung der beiden wichtigsten Charakteristika des Meerwassers liefern. Mögliche Anwendungsgebiete sind unter anderem die Wassermassenanalyse, hydrodynamische Modellierung des Ozeans und insbesondere die ozeanische Synthesen, die durch Einspeisung aller verfügbaren Daten in die Modelle eine Abschätzung der zeitvariablen Zirkulation des Ozeans ermöglichen. Das Datenprodukt WOHP (World Ocean Hydrographic Profiles) besteht aus Temperatur- und Salzgehaltprofilen, die mittels Nansen casts (Flaschendaten), CTD casts und Profiling Floats gewonnen wurden. Den größten Anteil des Originaldatensatzes liefert das neuste Update (Dez 2010) der World Ocean Database 2009 (Boyer et al., 2009). 

Mehr Informationen zu diesem Datensatz

 

 

Historische hydrographische Daten des BSH

7391 historical hydrographic profiles digitized from station sheets by the German Hydrographic Agency
7391 historical hydrographic profiles digitized from station sheets by the German Hydrographic Agency

Im Rahmen einer engen Kooperation mit dem Deutschen Ozeanographischen Datenzentrum (DOD, Hamburg), dem Publikationsnetzwerk für Geowissenschaftliche- und Umweltdaten (PANGEA) und dem Alfred Wegener Institut für Polarforschung (AWI), wurde am KlimaCampus ein Projekt gestartet, um ozeanographische Daten zu orten und zu retten, die bisher noch nicht in digitaler Form vorhanden waren. Es ist uns gelungen seit 2009 ca. 7500 historische hydrographische Profile zu identifizieren, die in den internationalen Datenarchiven noch fehlen. Die Mehrheit dieser Daten kommt aus den Jahrzehnten vor dem Zweiten Weltkrieg.

Mehr Informationen zu diesem Datensatz

 

CTD Profile aus IfM Sonderforschungsprojekten

532 CTD profiles from IfM Collaborative Research Centre Cruises
532 CTD profiles from IfM Collaborative Research Centre Cruises

Der KlimaCampus der Universität Hamburg hat ein Projekt initiiert, um noch nicht für die ozeanographische Community vefügbare Daten zu finden und aufzuwerten. Seit 2009 wurden 532 hydrographische CTD-Profile gefunden. Diese Daten stammen von Reisen im Rahmen von Sonderforschungsprojekten seit dem Jahr 2000.

Mehr Informationen zu diesem Datensatz

 

###BACKLINK###     ###TOPLINK###    
Print