###TITEL_ICDC###

MODIS Blattflächenindex / FAPAR

Zugang

UNEINGESCHRÄNKT

Dieser Datensatz ist nur für eine eingeschränkte Nutzergruppe verfügbar, bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie auf diese Daten zugreifen möchten.

EINGESCHRÄNKT nur im CEN/MPI Netzwerk bzw. mit CliSAP-Login zugreifbar Was heißt das?

Daten ansehen via LAS

Datenzugriff via OPeNDAP

Datenzugriff via Filesystem /data/icdc/land/modis_lai_fpar

 

Beschreibung

Reflektanzen gemessen bei bis zu 7 verschiedenen spektralen Kanälen der MODIS Sensoren beider EOS Satelliten: TERRA und AQUA, bilden nach Korrektur des Atmosphäreneinflusses die Basis für die hier angebotenen Datensätze des Blattflächenindex (LAI) und des Anteils photosynthetisch aktiver (400-700nm), von grüner Vegetation absorbierter Sonnenstrahlung (FAPAR).

Für hinreichend hohe Sonnenstände wird hierzu ein auf Strahlungstransfermodellierung (RTM) basierendes Verfahren angewendet. Für zu niedrige Sonnenstände und in (anderen) Fällen, in denen die RTM basierte Methode nicht funktioniert, wird auf ein empirisches Verfahren zurückgegriffen, welches auch auf MODIS basierte und andere Landbedeckungsprodukte und Information über den Vegetationstyp (Biome) benutzt aber weniger physikalisch basiert ist.

Die Schlüsselelemente der beiden Retrievalmethoden sind im "Algorithm Theoretical Basis Document" (ATBD) beschrieben. Die Methoden sind seitdem (nach Release der Collection 3 MODIS Produkte) beständig weiter entwickelt worden; die derzeitige Version gehört zur Collection 5 der MODIS Produkte. Auf der folgenden Webseite: http://cliveg.bu.edu/modismisr/atbds/modisdocs.html gibt es eine gute Übersicht zu wissenschaftlichen Artikeln in denen Retrievalmethode und Validation behandelt werden.

Eine der Schlüsselverbesserungen war die Erhöhung der Anzahl relevanter Biome von 6 auf 8 (siehe change report). Da verschiedene Vegetationstypen und -formen verschiedene typische Reflektanzen haben, bedeutete die Hinzunahme weiterer Biome und deren Reflektanzen einen maßgeblichen Schritt in der Produktverbesserung.

Wir haben den gesamten Datensatz verfügbar (MCD15A2) - aufgeteilt in MODIS Kacheln und mit 0.5° x 0.5° Auslösung auf dem Climate Modeling Grid (CMG). Von den Kacheln haben wir derzeit nur die Kachel h18v03, see http://icdc.cen.uni-hamburg.de/daten/land/modis-srtm-landwaterdistribution.html online und visualisiert. Daten sämtlicher anderer Kacheln sind ebenfalls im netCDF Format verfügbar z. B. über mistralpp.dkrz.de oder auf Anfrage.

Letzte Datensatzaktualisierung beim ICDC: 8. Februar 2019.

To top

Parameter

Name Einheit Kommentar & gültige Werte
Kacheln:    
Anteil photosynthetisch aktiver (400-700nm) von grüner Vegetation absorbierter Strahlung (FAPAR) % 0 ... 1
Blattflächenindex = Blattfläche pro Fläche (LAI) m² / m² 0 ... 10
Retrieval Standardabweichung für FAPAR %  
Retrieval Standardabweichung für LAI m² / m²  
Detaillierte Qualitätskennzahl -- 0,1,5,6,9; jeweils +0; +10; +20; +50; +100; +110; +120; +150
Qualitätskennzahl für Landoberfläche -- 0, 10, 20, 40, 60, 100, 120, 140, 200, 220, 240
Qualitätskennzahl für Wolken- und Aerosoleinfluß -- 0,1,10,11,20,21,30,31,100,101,110,111,120,121,200,201
Qualitätskennzahl Methode -- 0, 1, 2 (0: kein Retrieval; 1: sehr gut, Hauptmethode; 2: gut, empirische Methode)
     
Climate Modeling Grid:    
Mittlerer Anteil photosynthetisch aktiver (400-700nm) von grüner Vegetation absorbierter Strahlung (FAPAR) % 0 ... 1
Mittlerer Blattflächenindex = Blattfläche pro Fläche (LAI) m² / m² 0 ... 10
Varianz des FAPAR Mittels % 0 ... 1
Varianz des LAI Mittels m^4 / m^4 0 ... 10
Mittlere Retrieval Standardabweichung für FAPAR %  
Mittlere Retrieval Standardabweichung für LAI m² / m²  
Anzahl gültiger FAPAR bzw. LAI Werte pro Gitterzelle -- 0 ... 14196
Anzahl gültiger Retrieval Standardabweichung Werte pro Gitterzelle -- 0 ... 14196
Primäre (häufigste) Qualitätskennzahl pro Gitterzelle -- 0 ... 700
Sekundäre (2.-häufigste) Qualitätskennzahl pro Gitterzelle -- 0 ... 700
Primärer (häufigster) Landoberflächentyp pro Gitterzelle -- 0 ... 900
Sekundärer (2.-häufigster) Landoberflächentyp pro Gitterzelle -- 0 ... 900
Prozentualer Anteil an Pixeln mit Wolken % 0 ... 100
Prozentualer Anteil an Pixeln mit deutlichem Aerosoleinfluss % 0 ... 100

To top

Räumliche und zeitliche Auflösung

Zeitraum und zeitliche Auflösung

  • 02/2000 - 12/2018
  • 8-tägig

Räumliche Abdeckung und Auflösung:

  • Global oder unterteilt in Kacheln von ~10° Breite und 10+° Länge (siehe Abb.)
  • Räumliche Auflösung: global 0,5° x 0,5°; Kacheln: 1km x 1km, MODIS sinusoidal Gitter
  • Geographische Breite: global: -89,75 bis 89,75; Kacheln: abhängig von jeweiliger Kachel
  • Geographische Länge: global: -179,75 bis 179,75; Kacheln: abhängig von jeweiliger Kachel
  • Dimension: global: 360 Zeilen x 720 Spalten; Kacheln: 1200 Zeilen x 1200 Spalten
  • Höhe: Terrain folgend

Format:

  • netCDF

 

To top

Datenqualität

Das Produkt beinhaltet Retrievalunsicherheiten für LAI und FAPAR.

Das Produkt beinhaltet zudem ein Vielzahl von Qualitätskennzahlen die wir etwas entzerrt haben.

Die einfachste Qualitätskennzahl ist die der Methode und erlaubt Auswahl von Gebieten mit sehr guten Resultaten, wo die Hauptmethode - basierend auf Strahlungstransfermodellierung - angewendet werden kann und von Gebieten mit "nur" guten Resultaten, wo nur eine empirische Methode zum Einsatz kommen konnte - z. B. bei zu niedrigem Sonnenstand. Letzterer ist der Grund weshalb es z. B. in Abhängigkeit von der geographischen Breite und Jahreszeit für manche Karten keine Standardabweichungen gibt.

Es gibt darüberhinaus Qualitätskennzahlen, die Information über die Landbedeckung geben (z. B. ob Schnee detektiert wurde oder wo bebautes Gebiet vorherrscht), die Information über den Einfluß von Wolken und Aerosol geben (mit oder ohne Aerosol, Cirren oder nicht, Wolkenschatten, etc.) und wer es ganz detailliert möchte kann in die detaillierten Qualitätskennzahl schauen - wo unter anderem auch darüber informiert wird, wo nur angenommen wird, dass die Szene wolkenfrei war.

In den Referenzen findet sich ausgewählte Literatur zu MODIS LAI und FAPAR. Diese bezieht sich im wesentlichen auf Collection 5 MODIS LAI & FAPAR Daten. Der Artikel von Disney et al. (2016) gibt einen guten Überblick über methodische Unterschiede verschiedener Verfahren und zeigt die potenziellen Grenzen des Datensatzes auf.

Siehe auch die Kommentare zur Datenqualität für die kombinierte AVHRR-MODIS LAI Daten.

To top

Kontaktperson

Ranga Myneni
Climate and Vegetation Research Group
Department of Earth and Environment, Boston University, MA, U.S.A.
E-Mail: myneni (at) bu.edu

Stefan Kern
ICDC / CEN / Universität Hamburg
E-Mail: stefan.kern (at) uni-hamburg.de

To top

Referenzen

  • MODIS LAI/FPAR Product Users's Guide
  • MODIS LAI/FPAR ATBD v4.0
  • MODIS LAI/FPAR C005 Changes
  • Disney, M., et al., 2016, A new global fAPAR and LAI data set derived from optimal albedo estimates: Comparison with MODIS products, Rem. Sens., 8, 275, doi:10.3390/rs8040275
  • Fang, H., et al., 2013, Characterization and intercomparison of global moderate resolution leaf area index (LAI) products: Analysis of climatologies and theoretical uncertainties, J. Geophys. Res. - Biogeosciences, 118, 529-548, doi:10.1002/jgrg.20051.
  • Fang, H., et al., 2013, The impact of potential land cover misclassification on MODIS Leaf Area Index (LAI) estimation: A statistical perspective, Remote Sens., 5, 830-844, doi:10.3390/rs5020830.
  • Fang, H., et al., 2012, Theoretical uncertainty analysis of global MODIS, CYCLOPES and GLOBCARBON LAI products using a triple collocation method, Remote Sens. Environ., 124, 610–621.
  • Liu, R., 2017, Compositing the minimum NDVI for MODIS data. Trans. Geosci. Rem. Sens., 55(3), 1396-1406.
  • Yang, W., et al., 2006, Analysis of leaf area index products from combination of MODIS Terra and Aqua data, Remote Sens. Environ., 104, 297-312.
  • Zhang, Y., et al., 2017, Reanalysis of global terrestrial vegetation trends from MODIS products: Browning or greening? Rem. Sens. Environ., 191, 145-155
  • Jiang, C., et al., 2017, Inconsistencies of interannual variability and trends om long-term satellite leaf-area index products. Global Change Biology, 23, 4133-4146, doi: 10.1111/gcb.13787.

 

Daten-Zitat

Bitte folgendes Datenzitat verwenden (dabei die korrekte Option aus den [] wählen:

MODIS LAI and FPAR data from Myneni, R., Knyazikhin, Y., Park, T. (2015). MOD15A2H MODIS/Terra Leaf Area Index/FPAR 8-Day L4 Global 500m SIN Grid V006. NASA EOSDIS Land Processes DAAC. http://doi.org/10.5067/MODIS/MOD15A2H.006 [last accessed: Jan 21 2019], distributed by the Land Processes Distributed Active Archive Center (LP DAAC), located at the U.S. Geological Survey (USGS) Earth Resources Observation and Science (EROS) Center (lpdaac.usgs.gov), are provided in netCDF format [on tiles][on 0.5 degree global climate modeling grid] by the Integrated Climate Data Center (ICDC, icdc.cen.uni-hamburg.de) University of Hamburg, Hamburg, Germany.

To top

###BACKLINK###     ###TOPLINK###    
Print