###TITEL_ICDC###

MODIS Primärproduktion

Zugang

UNEINGESCHRÄNKT

Dieser Datensatz ist nur für eine eingeschränkte Nutzergruppe verfügbar, bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie auf diese Daten zugreifen möchten.

EINGESCHRÄNKT nur im CEN/MPI Netzwerk bzw. mit CliSAP-Login zugreifbar Was heißt das?

Daten ansehen via LAS (nur die Kachel h18v03)

Datenzugriff via OPeNDAP (nur die Kachel h18v03)

Datenzugriff via Filesystem: /data/icdc/land/modis_primary_production/

Anmerkung: Über das Filesystem sind nur die jährlichen NPP Daten verfügbar. Die 8-tägigen GPP Daten sind aus Performance-Gründen ausgelagert und werden auf Anfrage bereit gestellt.

Beschreibung

Dieser Datensatz beinhaltet die 8-tätige Primärproduktion (gross primary production, GPP) und die jährliche Netto-Primärproduktion (net primary production, NPP) zusammen mit Qualitätsinformationen - abgeleitet aus Messungen des MODIS sensors (Collection 6).

Die Ableitung des NPP hat drei Standbeine: i) Pflanzen-Primärproduktion ist eine Funktion der absorbieren solaren Strahlung; ii) Vegetationsindizes (NDVI, EVI) wie sie z. B. mit MODIS abgeleitet werden können, stehen in Beziehung zur von den Pflanzen absorbierten solaren Strahlung; iii) Die Schwankungen der Effektivität der Pflanzen, solare Strahlung in Wachstum umzuwandeln, haben biophysikalische Gründe.

In sehr vereinfachter Form dargestellt bedeutet dieses Konzept, dass der Anteil der absorbierten photosynthetisch nutzbaren Strahlung (FAPAR) über die Kenntnis der Effizienz mit der solare Strahlung in Pflanzenwachstum umgewandelt wird zur Ableitung der Primärproduktion benutzt werden kann. Die genannte Effizienz ist eine Funktion von Vegetationstyp, vorhandener absorbierender Biomasse und Umwelteigenschaften welche Verdunstung & Respiration bestimmen. Das Retrieval von GPP und NPP basiert daher auf Parametern des Vegetationstyps, LAI, FAPAR sowie relevanten Boden- und Atmosphäreneigenschaften wie Temperature und Feuchte - wie im User Guide beschrieben.

Diese Datensätze wurden in den Datenbestand des ICDC aufgenommen am: 25. November 2016

To top

Parameter

Name Einheit
MOD17AH3 (der NPP Datensatz)  
Net Primary Production (NPP) kg C / m^2
Qualitätskennzahl -- (11 ... 14; 21 ... 24; 111 ... 114; 121 ... 124; siehe Info in der NetCDF-Datei)
Vertrauenskennzahl -- (0 ... 4; siehe Info in der NetCDF-Datei)
 
MOD17AH2 (der GPP Datensatz)  
Gross Primary Production (NPP) kg C / m^2
Net Photosynthesis kg C /m^2
Qualitätskennzahl -- (11 ... 14; 21 ... 24; 111 ... 114; 121 ... 124; siehe Info in der NetCDF-Datei)
Vertrauenskennzahl -- (0 ... 4; siehe Info in der NetCDF-Datei)

To top

Abdeckung, räumliche und zeitliche Auflösung

Zeitraum und zeitliche Auflösung:

  • Net Primary Production:
  • 2000 - 2014 (TERRA)
  • Jährlich
  • Gross Primary Production:
  • 02/2000 - 02/2016 (TERRA)
  • 8-tägig

Räumliche Abdeckung und Auflösung:

  • Global, unterteilt in Kacheln mit ~10° geogr. Breite x ~10+° geogr. Länge
  • Räumliche Auflösung: 500m x 500m (MODIS sinusoidal Gitter, siehe Abb.)
  • Geographische Länge: abhängig von der jeweiligen Kachel
  • Geographische Breite: abhängig von der jeweiligen Kachel
  • Dimension: 2400 Zeilen x 2400 Spalten pro Kachel
  • Höhe: Topographie folgend
  • Anmerkung: Länge & Breite je Gitterzelle in separater Datei

Format:

  • NetCDF

To top

Datenqualität

Dieser Datensatz basiert auf re-kalibrierten MODIS Beobachtungen der Kollection 6. Damit sind Probleme in der Langzeit-Konsistenz durch Kalibrationsprobleme insbesondere bei TERRA (Lyapustin et al., 2014) behoben worden. Neu an Kollektion 6 im Vergleich zu Kollektion 5 ist, dass Kollektion 5 Daten der Vegetationsbedeckung und anderer MODIS-basierter Parameter verwendet wurden, und dass die verbesserte Kollektion 6 Wolkenmaske verwendet wurde.

In den hier angebotenen netCDF-Dateien gibt es 2 verschiedene Kennzahlen zur Güte der Daten.

Die Qualitätskennzahl hat zwei Wertebereiche: < 100 und > 100; die größeren Werte gehören generell zur Klasse "good quality" gemäß den MODLAND Kriterien. Die feineren Abstufungen geben Auskunft über potenzielle Qualiätseinbußen aufgrund defekter MODIS Sensoren und die Wolkenbedeckung.

Die Vertrauenskennzahl hat folgende Werte & Bedeutungen: 0: very best possible; 1: good, very usable, but not the best (FPAR/LAI saturation occurred); 2: substandard due to geometry problems, use with caution; 3: substandard due to other than geometry problems, use with caution; 4: Could not retrieve pixel, not produced, non-terrestrial biome.

Anmerkung: NPP Daten von 2000 weisen in einigen Kacheln unphysikalische Sprünge auf, die auf einer fehlerhaften Aggregation der GPP Daten beruhen. Die NPP Gütekennzahlen sind ebenfalls (noch) nicht zu aussagekräftig. Der Datenproduzent weiß das und arbeitet daran.

To top

Kontaktperson

LP DAAC User Services
U.S. Geological Survey (USGS)
Center for Earth Resources Observation and Science (EROS)
E-Mail: LPDAAC (at) eos.nasa.govwe dont want spam

Prof. Steven Running
Dept. of Ecosystem and Conservation Sciences
University of Montana, Missoula, Montana, U.S.
E-Mail: swr (at) ntsg.umt.edu

Alvaro Moreno
Dept. of Ecosystem and Conservation Sciences
University of Montana, Missoula, Montana, U.S.
E-Mail: alvaro.moreno (at) ntsg.umt.edu

Stefan Kern
ICDC / CEN / Universität Hamburg
E-Mail: stefan.kern (at) uni-hamburg.de

To top

Datenzitat

Bitte folgendes Datenzitat verwenden:

Für Net Primary Production (NPP):

S. Running, Q. M., M.Zhao. (2015). MOD17A3H MODIS/Terra Net Primary Productivity Yearly L4 Global 500m SIN Grid V006. NASA EOSDIS Land Processes DAAC. doi.org/10.5067/MODIS/MOD17A3H.006 obtained from the Land Processes Distributed Active Archive Center (LP DAAC), located at the U.S. Geological Survey (USGS) Earth Resources Observation and Science (EROS) Center (lpdaac.usgs.gov), modified and converted into netCDF file format at the Integrated Climate Data Center (ICDC, icdc.cen.uni-hamburg.de), University of Hamburg, Germany

und für Gross Primary Production (GPP):

S. Running, Q. M., M.Zhao. (2015). MOD17A2H MODIS/Terra Gross Primary Productivity 8-Day L4 Global 500m SIN Grid V006. NASA EOSDIS Land Processes DAAC. doi.org/10.5067/MODIS/MOD17A2H.006 obtained from the Land Processes Distributed Active Archive Center (LP DAAC), located at the U.S. Geological Survey (USGS) Earth Resources Observation and Science (EROS) Center (lpdaac.usgs.gov), modified and converted into netCDF file format at the Integrated Climate Data Center (ICDC, icdc.cen.uni-hamburg.de), University of Hamburg, Germany

###BACKLINK###     ###TOPLINK###    
Print