###TITEL_ICDC###

WOCE Atlas

Zugang

UNEINGESCHRÄNKT

Atlantik Atlas ansehen:

Levels

Neutral Surfaces

 

Beschreibung

Das "World Ocean Circulation Experiment" (WOCE) zur Untersuchung globaler Ozeanzirkulation war ein Projekt des "World Climate Research Programme" (WCRP). Fast 30 Nationen und Länder waren daran beteiligt, im Zeitraum 1990 bis 1998 erstmals globale In-situ- und Satelliten-Beobachtungen des Ozeans durchzuführen. Das "WOCE Hydrographic Program" (WHP) umfasste eine Reihe physikalischer und chemischer Messungen von Forschungsschiffen, die überwiegend "Conductivity/Temperature/Depth" (CTD) und "Rosette Water Sampler" Profile aufnahmen. Aus den einzigartigen WHP Untersuchungen resultieren hochwertige globale hydrographische Schnitte, entlang derer Temperatur, Salzgehalt, gelöster Sauerstoff, Nährstoffe, CO2, CFCs und andere Parameter gemessen wurden.

Nachdem das WHP beendet war, sind weitere Projekte gestartet worden, um hydrographische Atlanten für den Pazifik, den Atlantik, den Südlichen und den Indischen Ozean aus den in WOCE gewonnenen Daten zu erstellen. Bisher sind nur die Atlanten für den Südlichen Ozean (WOCE Southern Ocean, Orsi and Whitworth, 1998) und den Pazifischen Ozean (WOCE Pacific Ocean atlas, Tally, 2007) publiziert und in gedruckter Form erhältlich. 

Ähnlich wie bei den anderen WOCE Atlanten, besteht der „WOCE Atlantic Hydrographic Atlas“ aus zwei Teilen, die hydrographische Parameter entlang von WOCE hydrographischen Schnitten und auf ausgewählten Tiefen/Flächen darstellen. Während der WOCE Beobachtungsphase wurden im Atlantischen Ozean Beobachtungen auf 13 (quasi)zonalen und 10 (quasi)meridionalen hydrographischen Schnitten durchgeführt. Für jeden Schnitt sind in der Regel Verteilungen von Temperatur, Salzgehalt, Dichte, Neutrale Dichte, Sauerstoff, Nitrate+Nitrite, Silikat, Phosphat und CFC-11 vorhanden, die auf gemessenen Daten basieren. Die Atlaskarten präsentieren Verteilungen aller obengenannten Parameter (ausser CFC-11) auf Tiefenflächen (200,500,1000,1500,2000,3500 m und Meeresboden) und auf Isoflächen der Neutralen Dichte (26.20, 27.22, 27.95, 28.05, 28.10 kg/m3). Die Datenbasis für die Karten besteht nicht nur aus WOCE Daten sondern beinhaltet auch ausgewählte qualitätskontrollierte Daten seit 1970. Diese Beobachtungsdaten wurden räumlich interpoliert und stellt die WOCE Globale Hydrographische Klimatologie dar. Die räumliche Auflösung des gerasterten Datensatzes, der die Grundlage aller Karten ist, beträgt 0.5 Grad.

To top

Parameter

Name Einheit
Salzgehalt psu
Temperatur °C
Sauerstoffgehalt ml / l
Silikatgehalt µmol / kg
Neutrale Dichte kg / m3
Nitrat µmol / kg
Phosphat µmol / kg

To top

Kontakt

Viktor Gouretski

ICDC / CEN / Universität Hamburg

E-Mail: viktor.gouretski (at) uni-hamburg.de

To top

###BACKLINK###     ###TOPLINK###    
Print